Ausgeben einer TagCloud mit PHP

Schon seit einer Weile sind ja TagClouds die Mode-Erscheinung schlechthin im Web. Hier auf WebstyleZ haben wir ja schon Anfang 2007 die ganze Navigation darauf umgestellt, wie man hier rechts auf der Seite sieht. Dass das unter Umständen gar nicht so leicht darzustellen, vor Allem aber auszurechnen ist, wird jeder gemerkt haben, der es schon mal auf eigene Faust versucht hat.

Tüftelt man jedenfalls daran herum kommt man zienmlich bald auf eine mittlerweile doch schon ziemlich bekannte Formel, hier ausgedrückt in PHP:

if ($tagCount > $tagMin && $tagMax-$tagMin > 0) {
	$fontSize = round(($maxFontSize*($tagCount-$tagMin))/($tagMax-$tagMin));
} else {
	$fontSize = 0;
}

Wenn man jetzt so eine TagCloud ausgeben will greift man natürlich bereits auf ein fettes Repertoire an Tags zurück. Hier auf WebstyleZ zeigen wir in der Cloud die hundert häufigsten Tags an. Diese werden aus einer Datenbank ausgelesen und mit einer while-Schleife abgearbeitet.

Das kleine Script oben muss nun auf jeden Tag einzeln angewendet werden, und gibt uns dann von jedem Tag die angemessene Schriftgröße.

Zum Schluss noch die Erklärung der einzelnen Variabeln:

$tagMax
Ist der Zähler jenes Tags, der am Häufigsten vorkommt.

$tagMin
Ist demnach der Zähler von dem, der am Seltensten auftaucht.

$maxFontSize
Ist die Schriftgröße die maximal erreicht werden kann, also die die der am Häufigsten auftauchende Tag dann hat.

$tagCount
Ist der Zähler unseres aktuellen Tags, wie ich ha erwähnt habe muss man den erwähnten Code auf jeden Tag einzeln anwenden.