Sommerloch, September und Version 11

Kategorien: News & Updates
5 Antworten
Markus René Einicher
Markus René Einicher am Dienstag, 7. August 2007 um 09:14
Genügsam hat sich das Sommerloch jetzt langsam ins Net gefressen, ich habe täglich nur mehr an die 6 neue Artikel im RSS-Reader, was jetzt einmal viel Zeit hergibt an meinen Seiten (und denen die ich betreu) zu arbeiten. WS11 wird ja ein Tag-System dass ich ursprünglich am ersten Juli starten wollte, zu Beginn des Sommers empfand ich das aber als ziemlich schlecht vorausgedacht und ein bisschen mehr Zeit schadet sicher auch nicht. Die Komponente, die das neue Webstylez-Artikelsystem steuern wird ist übrigens in ihren Kernzügen fertig, ihr - sogar für meine Verhältnisse - ziemlich exotischer Name: Nesitestru (NEw SITE STRUcture). Das Besondere daran ist die neuartige Handhabung der Seitenstruktur. Alles funktioniert über Tags (Schlagworte). Man kann zwar einige Seiten labeln und sie so ständig anzeigen - hier auf WS wird das Aktuell, Forum und Community sein - der Rest ergibt sich dann aus der Tagstruktur. Diese baut sich aus allen unter den Artikeln angegebenen Schlagworten zusammen und die hundert bis fünfzig meist vorkommenden Tags dienen als Hauptnavigation und werden immer in einer Spalte rechts angezeigt (Wir schaun dann, dass immer einer der hundert stärksten Tags angegeben wird, damit jeder Artikel mindestens an einem erreichbaren Ort angegeben ist). Die erste Seite, die mit diesem System online geht wird meine private sein, da ich dort nur das Schlagwort-System brauche und nicht wie hier noch ein Benutzer-System und ein Forum. Beim Umstellen auf dieses System werden als Schlagworte einfach die jetzigen Ressorts hergenommen, dann müssen alle Beiträge durchforstet und überarbeitet und mit schlüssigen Schlagworten versehen werden. Damit dieser redaktionelle Teil vorher gemacht werden kann, geht eine Beta von WS11 bereits kommendes Wochenende online. Sollte sich jemand von nun an aktiv an der Redaktion beteiligen wollen, möge er sich bei mir melden, wir überlegen uns dann genauer wie/wo/was. Eines der Schlagworte Neuigkeit, Artikel oder Tutorial muss weiterhin jeder Artikel enthalten um die bisherige Struktur nicht zu verlieren, die finde ich recht sinnvoll.