Ein Logo modellieren mit 3D Studio Max

Vorwort:

Also das ist mein erstes Tutorial und es richtet sich vor allem an die 3ds Max Anfänger. Ich versuche das ganze also möglichst einfach rüber zubringen, sodass es Anfängern leicht möglich ist das ganze nachzuvollziehen und ihre ersten Erfolgserlebnise nicht lange auf sich warten lassen ;-).
Um beim Design eines Logos etwas mehr Freiheiten zu haben oder einfach einem bestehenden ein bisschen mehr ?Würze? zu verleihen, will ich zeigen wie man eben mit 3ds Max ein 3D Logo machen kann.

Ein Logo?
Zuerst einmal benötigen wir ein Logo das wir modellieren wollen. Die Vorlage für das Logo kann einfach ein Foto oder ein anderes Bild sein, das z.B.: mit Photoshop gezeichnet wurde. Wichtig dabei ist nur das sich die Breite zur Höhe wie 4 : 3 verhalten?warum werden wir noch später sehen.
Wenn ihr ein unbearbeitetes Foto von eurem Logo habt, stimmt das Verhältnis, ihr müsst also keines mehr extra zeichnen?

Falls nicht müsst ihr euer Logo zeichnen.
Beim zeichnen des Logos müsst ihr nur auf das Verhältnis achten, und darauf das es soviel wie möglich die Seite auf der ihr zeichnet ausfüllt.
Wenn ihr euer Logo gezeichnet habt, speichert es als BMP ab.



?modellieren

Jetzt geht es endlich ans 3Ds Max --> öffnet 3Ds Max

Um in die Front-Perspektive zu gelangen, klickt auf das Fenster ?Front? (Standard mäßig befindet es sich rechts-oben) und dann auf das Min/Max Toogle Symbol rechts unten, um die Ansicht zu vergrößern.



Jetzt wollen wir das Logo als Vorlage verwenden?also nehmen wir einfach als Hintergrund dieser Sicht, unser vorher gezeichnetes Bild oder das Foto mit dem Logo an.

Dazu gehen wir auf View --> Viewport Background - ein Fenster öffnet sich. Dort sind eigentlich nur 2 Sachen zu tätigen, das Bild unter dem ?Files? Button auswählen und bei der Auswahl unten das 2te Anzuklicken?



Würde die Breite und Höhe nicht im richtigen Verhältnis stehen, wäre das Bild verzerrt, was wir natürlich nicht haben wollen.

Eure Ansicht sollte dann in etwa so aussehen (mit eurem Logo als Hintergrund natürlich ;-)).



Um ein 3 dimensionales Modell zu bekommen, werden wir zuerst mit dem Linietool das Logo ?nachziehen?.

Hierbei müsst ihr Überlegen, in wie viele Teile ihr das Logo zerlegen wollt (um zum Beispiel in späterer Folge eine Animation mit einem Teil des Logos machen wollt, wäre es ungeschickt das Logo als ein einziges Element zu modellieren, oder wenn ihr andere Texturen auf die verschiedenen Buchstaben legen wollt...), in dem Beispiel werde ich aber das Logo als 1 Element nehmen.

Nun brauchen wir also das Werkzeug um eine Linie zu zeichnen. Klickt auf dieser ?Formenpalette? auf ?Shapes? und dann auf ?Line?.



Jetzt zeichnen wir mit dieser Linie das Logo nach.
Hinweis: mit der ?Back? Taste kann ein gesetzter Punkt wieder gelöscht werden.
Wenn ihr am Anfang der Linie wieder angelangt seid, klickt auf den Anfangspunkt. Wenn ihr den Anfangspunkt getroffen habt werdet ihr gefragt, ob ihr die Linie schließen wollt, klickt dabei auf Ja.
Kommt diese Frage nicht, habt ihr nicht genau auf den Anfangspunkt geklickt und eure Linie ist nicht geschlossen. Wenn dem so ist, betätigt die ?Back? Taste und versucht es erneut.



Ist die Linie fertig, geht wieder auf View --> ViewportBackground --> und klickt das Hackerl bei ?Display Background? weg, um das Logo im Hintergrund nicht mehr anzuzeigen, sodass die Linie gut sichtbar wird.

Nun sollte eure Linie die Umrisse des Logos darstellen?.



Wenn ihr so schlampig wie ich gezeichnet habt, werden einige Geraden der Linie nicht 100% korrekt sein (etwas zu schräg o.ä.). Dann müsst ihr die einzelnen Punkte der Linie verschieben. Um das zu tun, wechselt zum Modifier Panel, klickt die Linie an und wählt, unter dem Bereich Selection, ?Vertex?. Jetzt könnt ihr die einzelnen Punkte anklicken und mit dem Movetool verschieben.



Wenn euer Logo dann schön genug ist, muss es nur noch ?extruiert?, also 3 dimensional gemacht, werden. Dafür müssen wir nur den ?Extrude? Modifier auf unsere Linie anwenden. Also einfach im Dropdown Menü ?Extrude? auswählen und den ?Amount? auf 20 stellen (ist aber im Prinzip euch überlassen, Amount bestimmt einfach die Dicke).



Ein Klick auf den Min/Max Toogle und schon müsstet ihr euer Logo in 3D sehen.

Um euer Logo zu verschönern, könnt ihr mit Hilfe des Material Editors (bei Drücken der ?M? Taste gelangt ihr dorthin) noch verschiedene Texturen auf euer Logo legen.



Der Hintergrund des Bildes, kann über Rendering  Environment geändert werden, wo ihr auch unter Environment Map ein Bild als Hintergrund wählen könnt.



So?jetzt ist eigentlich alles fertig, mit Hilfe der Symbole am rechten unteren Rand könnt ihr euer 3D Logo in die richtige Perspektive bringen, und danach kann es gerendert werden.



Ohne zu speichern, könnt ihr einfach auf F9 drücken um es zu rendern. Wollt ihr es aber speichern, müsst ihr auf Rendering --> Render gehen und dann unten bei Render Output, bei Files den gewünschten Namen und Ort für das Bild angeben.

Hinweis: Vergesst nicht vor dem rendern in die perspektivische Ansicht zu wechseln, da ihr ja diese rendern wollt!

Dann einfach auf Rendern klicken und fertig ist das Bild :-)

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Tutorial 3Ds Max auf eine einfache Art näher bringen. Bis zum nächsten Tutorial?

MfG
MadTuesday