GET-Parameter: ein PHP Skript über die URL steuern

Wer beginnt sich mit dem WEB und/oder PHP zu beschäftigen, dem sind sicher schon einmal URLs aufgefallen die mit Sachen enden wie index.php?get=page&id=2568 oder so ähnlich.

Bei dieser kryptischen Schreibweise handelt es sich um die REST-Schreibweise, mit der man Parameter an ein Skript über die URL übergeben und dann serverseitig verarbeiten kann.

Dabei wird an den Dateinamen des Skriptes ein Fragezeichen angehängt, sodass der Server weiß, dass jetzt REST-Parameter folgen. Diese werden dann ganz einfach mit name=wert Paaren angehängt und durch UND-Zeichen verbunden.

Im obigen Fall habe ich also dem Skript index.php die Werte get=page und id=2568 übergeben.

In PHP kann ich diese Werte nun über den Array $_GET ansprechen:

<?php
	if ($_GET['get'] == 'page') {
		$query = 'SELECT * FROM pages WHERE id='.$_GET['id'];
	}
?>