Header von WebStyleZ.Net

3D Studio Max 4 & Adobe Photoshop 7.0 Tutorial
# Bilder & Tutorial sind Copyright by Raffael Hollitzky aka r0ck5tar #

Da ich von einigen gefragt wurde wie man den header wie auf unserer seite macht, habe ich mir gedacht ich mach mal ein hübsches nices tutorial :)



(hier der header falls es einen neuen bereits gibt)

Achja, das hier wird nicht exakt der gleiche sondern ein anderer da das schon länger her ist, dass ich den gemacht habe ;)

1. Wir benötigen einmal 3D Studio Max 4 und Photoshop ( 7.0 oder so wäre gut, 6.0 tuts auch)

Wir starten 3D Studio Max 4. Imm rechten unteren Fenster (3D Ansicht) machen wir ein Teapot (deutsch: Teetasse oder so). Farbe is im Moment total egal.



2. Nun klicken wir auf der rechten Seite auf Modify (1), dann auf Modiefier List (2) und wählen Noise (3) weiter unten unter Parametic Modifiers aus.



3. Nun wählt ihr im neu geöffnetem Menü auf der rechten Seite folgende Werte (natürlich könnt ihr die Werte auch ein bisschen länger machn, also z.B: die X,Y und Z Werte höher oder niedriger stellen [x,y und z stehen für die länge, breite und höhe]. Animation is egal, wichtig is nur Bei Noice der Seed und Scale Wert!



Nun sieht das Bild so aus:



4. Jetzt dürcken wir auf M auf der Tastatur und der Material Editor öffnet sich... Unter Ambient und Diffuse könnt ihr alle möglichen Farben auswählen. Zusätzlich könnt ihr euch mit der Opacity spielen. Je niedriger, desto transparenter... Anschließen klickt Assign Material to Selection (1)



5. Nun können wir den Material Editor schließen. Nun könnt ihr noch 1 - 3 oder mehr solcher Objekte erstellen, sodass das ganze Bild voll ist. (z.B: mit Edit - Clone und dann das Objekt einfach bewegen) So schauts nun bei mir:



6. nun kommen wir zu diesem gitter das ja einigen besonders gefällt :)
Wir erstellen einen Torus Knot (Taurus Knoten) unter Extended Primitives aus und platzieren den einfach irgendwo im Gemenge ...



7. Nun gehen wir in den Material Editor (Screenshot unten) und klicken auf eine neue Kugel! (1). Dann können wir wieder Farbe usw. einstellen und wichtig ist Wire (2) anzuhacken!



8. das können wir nun noch ein paar mal machn ... ich mach dass allerdings net, denn ich rendere das gleich :) aja, um ein besseres ergebnis zu erzielen, rendere ich die grafik mit gleichen sietenlängen (zB: 1100 x 1100 pixel oder so) <- das kann ich nur weiterempfehlen!
Und so schauts aus:



Wer z.B: möchte das das Bild für die weiterverwendung transparenten hintergrund hat, der muss das Bild als .png abspeichern! Interlaced darf nicht aktivert sein, Alpha Channel hingegen schon... Bei Colors reicht RGB 24 bit, wer mehr nimmt, hat vielleicht dann Probleme beim Adobe Photoshop ...

Nun kommen wir zum Adobe Photoshop 7.0 Teil:

1. Wir öffnen das abgespeicherte Bild. Danach fügen wir eine Ebene ein die unter dem Bild ist, dann machen wir den Hintergrund in einer dunklen blauen Farbe.



2. nun können wir eigentlich ein bisschen mit ps 7 herumspielen. ich mache folgendes (man kann auch natürlich andere Dinge machen:

- Ebene mit der Grafik wird dupliziert
- Die Kopie wird um 90 ° gedreht (Bearbeiten - Transfomieren - 90 ° im UZS drehen)
- Strudel Filter wird leicht angewendet (Filter - Verzerrungsfilter - Strudel)
- obere ebene im Ebenen Fenster auf "Ineinaderkopieren" setzen
- ein bisschen die Farben beider Bilder mit STRG + U verändern damits cool ausschaut

Und so schauts nun aus:



3. Ich hab noch einen weiteren eigenen Effekt eingebaut damit das ein bissal matter wirkt und zwar folgenden:

I. ein neues bild erstellen (2x2)
II. in der linken unteren ecke einen schwarzen punkt malen
III. markieren (STRG + A)
IV. Bearbeiten - Muster festlegen ..
V. Irgendeinen Namen eingeben und Bestätigen
VI. Das 2x2 Bild ohne Speichern einfach schließen
VII. Zurück zum eigentlichen Bild
VIII. Neue leere Ebene
IX. Bearbeiten - Fläche füllen
X. Bei Füllen mit: einfach "Muster auswählen.
XI. Bei Eigenes Muser das eben gemachte Bild auswählen
XII. Deckkraft vielleicht auf 80% heruntersetzten.
XIII. Bestätigen
XIV. Nun im Ebenen Fenster mit der "Fläche" bzw. Transparenz ein bisschen herumspielen bzw. auf so ca. 20 % oder so setzen.

So schauts jedenfalls bei mir aus:



4. jetzt ein kleines geheimnis das eigentlich nicht gerne verrate, aba für unsere user zeig ich das gerne her... und zwar wie man die kleinen sterne macht:

I. Ein paar kleine Pünktchen mit dem Werkzeugspitzen Werkzeug mit der Größe 5 / 9 machn. Wählt aber die Brushes aus die am Rand etwas weicher sind.
II. Einfach wahllos ein paar weiße Pünktchen in einer neuen Ebene machen. Aber nicht zu viele!
III. Nun wird folgender Effekt benutzt: Effekte - Stiliesierung - Windeffekt
IV. Hier wählen wir lediglich Wind aus und unten "rechts"
V. Nun drehen wir das Bild um 90 ° (Bearbeiten - Transfomieren - 90 ° im UZS drehen)
VI. STRG + F => Der Windeffekt wird dabei wiederholt. Danach drehen wir wieder und wenden wieder den Effekt mit STRG + F aus. Das machen wir solange bis eine Runde fertig is und das Bild wieder in der normalen Ausrichtung ist.
VII. Nun würde ich noch ein bisschen mit der Transparenz spielen.

So schauts nun bei mir aus:



5. Nun noch einen netten Schriftzug drauf und fertig :)



Bilder & Tutorial sind Copyright by Raffael Hollitzky aka r0ck5tar
Bei Fragen einfach an mich wenden :)