Kristalltext

Starte GIMP. Gehe oben auf Xtns (Extensions), dann auf Script-Fu (Script Functions), darin auf Logos und letztendlich auf Kristall.




Schreibe in den aufgehenden Dialog den Text den du haben willst, wähle eine Schriftgröße und Schrift aus. Je fetter die Buchstaben umso besser wirkt der Effekt.




Was raus kommt sollte so aussehen.




Geh nun in den Ebnene-Dialog. Falls du ihn nicht anhast findest du ihn unter Dialoge > Ebenen. Lösche dort die Background und die Interior Ebene. Du kannst die Ebenen einfach packen und in den Mistkübel rechts unten ziehen.




So sollte es jetzt aussehen. Erstelle nun eine neue Ebene und ziehe sie ganz nach unten. Wähle das Verlaufswerkzeug und stelle eine Farbe ein die dir gefällt. Ziehe jetzt den Verlauf über deine neue Ebene, so wies dir gefällt.




Den Verlauf mit der Farbe #123456 und der Einstellung Vordergrund nach Transparenz von unten nach oben gezogen siehts dann so aus.




Wenn du jetzt noch den Eindruck erwecken willst die Schrift käme aus dem Wasser, brauchst du nur einen Verlauf über die erste Ebene ziehen, aber aufpassen: In der Ebene werden zwei Kästchen dargestellt, der Effekt funktioniert nur wenn das rechte ausgewählt ist. Klicke also vorsichtshalber noch einmal auf das rechte Kästchen in Ebene eins um sicher zu stellen das auch wirklich dieses ausgewählt ist.




Man muss halt mir den Verläufen ein bisschen herumspielen um das optimale Ergebnis zu erzielen. Etwas sanfter wird die Sache wenn man die Ebene nur mit Farbe (mit dem Kübel) füllt.

mit Verlauf



mit Farbfüllung

Kommentare

blackfeet
blackfeet am Samstag, 9. Oktober 2004 um 12:25

Echt Cool, endlich ein gimp tutorial, Hast du das selbst herausgefunden?

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Samstag, 9. Oktober 2004 um 20:37

ya^^

Sunigatsu
Sunigatsu am Sonntag, 10. Oktober 2004 um 11:29

Echt cool! Muss ich bald nachmachen^^

Scorpion
Scorpion am Montag, 11. Oktober 2004 um 22:25

jo, sieht geil aus! muss ich auch mal ausprobieren. :D