MovieMaker

Kategorien: Software
7 Antworten
Sunigatsu
Sunigatsu am Sonntag, 19. Juni 2005 um 17:19
Hi, ich hab gerade ein Video in Movie Maker geladen und Clips rausgeholt und in einer neuen Sammlung gespeichert. Jetzt hab ich einen Clip erstellt, aber ich weiß nicht wie ich ihn speichern kann. Ich kann das nur unter *.MSWMM speichern. Wie kann ich das Projet unter *.avi speichern? Danke für jede Hilfe! by Sunigatsu

Kommentare

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Sonntag, 19. Juni 2005 um 17:57

Das kann MovieMaker soweit ich weiß gar nicht, der kennt nur .wmv (Windows Media Audio).

Musst dir Adobe Premiere saugen für "echtes" schneiden. (Kaufen kannst das nicht, kostet über 1000€)

Ein anderes fällt mir grad nicht ein.

mfg

Sunigatsu
Sunigatsu am Sonntag, 19. Juni 2005 um 18:05

Hi,

ich will jetzt nicht gerade etwas professioneles haben. MovieMaker reicht mir schon. Ich weiss halb nur nicht wie man das speichert.. egal unter welchem Dateiformat...weisst dus?

by Sunigatsu

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Sonntag, 19. Juni 2005 um 19:22

Hab bereits gesat das MovieMaker das nicht kann. Der is reines WindowsProg für Gewöhnliche, avis sind aber schon prefessionell.

Obwohl der MediaPlayer jetzt ja auch schon MP3s rippt, also, normalerweise gibts da eine Exportieren Funktion.

-xXx-
-xXx- am Sonntag, 19. Juni 2005 um 22:08

@eastaerdom: naja stimmt net ganz man kann sehr wohl auch avi datein mit den movie maker abspeichern.

@sungiatsu: du musst einfach die clips in die timline ziehen und dann auf Datei->Filmdatei speichern (strg-p). dann kannst du zwischen ziemlich vielen qualitätseinstellungen wählen. unten in einem info fenster siehst du dann zu jeder, die bitrate und auch das format sowohl als auch die größe ;))

ich hoff ich hab geholfen !

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Montag, 20. Juni 2005 um 07:27

vorrausgesetzt er hat moviemaker2

beyox
beyox am Montag, 20. Juni 2005 um 22:47

ansonsten gib es auch noch nette kleine programme, die einem das .wmv nachträglich umcodieren.
ich hab irgendwo "RADtools Bink & Smacker" oder irgendwie so heißt das, damit hab ich immer .mov-dateien gerippt.

und zum schneiden kannst du, wenn du's ganz easy haben willst, pinnacle studio nehmen.

Sunigatsu
Sunigatsu am Dienstag, 21. Juni 2005 um 14:18

Danke an euch alle. Es funtioniert jetzt!

by Sunigatsu