Radio Stream per Script?

Kategorien: HTML, JavaScript, CSS, ...
6 Antworten
PhiGis
PhiGis am Montag, 13. Februar 2006 um 21:37
Hallo, ich habe ein Problem, und zwar würd ich gern bei meinem Online-Radio ein Script für meine Homepage haben das die user per klick ein Popup bekommen wo direct auf den Stream connectet wird und der Sound abgespielt wird. Habe gelesen das es dafür ein Java Script gibt, habe mir auch schon einiges angeschaut aber es hat nich nichts funktioniert. Würde mich über eure hilfe freuen. Vielen Dank.php PhiGi

Kommentare

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Dienstag, 14. Februar 2006 um 00:40

Du soweit ich weiß, brauchst du nur die Wiedergabeliste als Hintergrundsound einbinden oder überhaupt den Link zur Wiedergabeliste legen, klickt man dann drauf, streamt der StandardPlayer die Liste sofort, sofern er das kann.

FreaKzero
FreaKzero am Dienstag, 14. Februar 2006 um 08:47

soviel ich weiss funktioniert ein Radiostream mit *.m3u oder *.pls dateien und diese muss man lediglich ins internet zum download freistellen, im Winamp und ITunes funktioniert diese möglichkeit zu 100%

Das Script was du meinst was "automatisch einen stream ladet" gibts zwar das war ein iframe script funktioniert aber nichtmehr mit neuen Winamp Versionen, da es eine Sicherheitslücke seitens Winamp war - der User wird immer dazu aufgefordert diese *.m3u oder *.pls listen RUNTERZULADEN und dann in winamp einzulegen.

www.radiosites.de/shoutcast.shtml

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Dienstag, 14. Februar 2006 um 09:25

Der WindowsMediaPlayer und vlc und gxine auf Linux gehen auch auf sobald du auf den Link zu einer Wiedergabeliste klickst. rauchst kein Skript.

nolabel.at

PhiGis
PhiGis am Montag, 20. Februar 2006 um 10:02

ich weiß das es mit pls, asx oder ram geht, aber ich möchte wie z.B. auf www.antenne.com nen Player der übern Browser läuft ! :)

FreaKzero
FreaKzero am Montag, 20. Februar 2006 um 14:19

Das was du da auf Antenne.com siehst is ein Windows Media Player Java Plugin - nachteil dieser methode - plugin gibts für keinen Browser die keine Active-X unterstüzung haben, sprich: only IE

Anders isses auch net möglich

Markus René Einicher
Markus René Einicher am Mittwoch, 22. Februar 2006 um 12:08

Ja das geht nur mit irgendwelchen externen Skriptas wie Active-X, Flash, Java usw. Ein Browser selber kann gerade mal Hintergrundsounds abspielen. Mit einem inline Frame könntest das simulieren. Je nachdem auf welchen Link man klickt wird in den iframe eine andere Seite mit einem anderen Hintergrundsound geladen. Wenn man auf Stop klickt kommt halt eine eere Seite rein. Im iframe könntest du dann Daten des Songs angeben, oder aber du versteckst den iframe indem du ihm keine Weite und Höhe 0 zuweist.

Es geht also auch einfach.

Artikel zu Hintergrundsound bei SELFHTML