Nutzung der Registry

1. Erste Schritte

- Als erstes erweitern wir die Uses-Liste:

Uses {...}, Registry;

- Danach benötigen wir eine weitere Variable vom Typ TRegistry:

Var {...}
reg: TRegistry;



2. Schreiben in die Registry

reg := TRegistry.Create;
try
reg.Rootkey := HKEY_LOCAL_MACHINE;
//man kann hier auch einen anderen Verwenden.
reg.OpenKey('SOFTWAREDeinNameDeinProgramm', true);
//bei true wird der Schlüssel erstellt, falls er noch nicht existiert
reg.WriteString('Eigenschaft1', 'Dein String');
// String in Sektion1 unter Eigenschaft1 abspeichern
reg.WriteInteger('Eigenschaft2', 1234);
// Intergerwert (1234) in Sektion2 unter Eigenschaft2 abspeichern
finally
reg.free;
//Variable reg Freigeben
end;


Die Befehle WriteString und/oder WriteInteger kann man sooft hinschreiben bis man alle Daten gespeichert hat die man möchte.


4. Aus Registry lesen

Mit folgenden Anweisungen kann man Daten aus der Registry auslesen. Man benötigt hier allerdings Variablen, um die ausgelesen Werte zu speichern.

In diesem Beispiel var1:string; und var2:integer;


reg := TRegistry.Create(KEY_READ);
try
reg.Rootkey := HKEY_LOCAL_MACHINE;
//man kann hier auch einen anderen Verwenden.
reg.OpenKey('SOFTWAREDeinNameDeinProgramm', true);
//bei true wird der Schlüssel erstellt, falls er noch nicht existiert
var1 := reg.ReadString('Eigenschaft1');
// Daten aus Sektion1 unter Eigenschaft1 auslesen
// Der letzte Wert ist ein Standartwert wenn nicht gelesen werden kann
var2 := reg.ReadInteger('Eigenschaft2');
// Daten aus Sektion2 unter Eigenschaft2 auslesen
// Der letzte Wert ist ein Standartwert wenn nicht gelesen werden kann
finally
reg.free;
//Variable reg Freigeben
end;



5. Werte aus Registry löschen

Mit DeleteKey kann man einen Schlüssel sowie die zugehörigen Daten (falls vorhanden) aus der Registrierung. Wenn der Schlüssel noch Unterschlüssel besitzt, werden auch diese mit ihren Daten gelöscht.

reg.deletekey('Key');

Viel Erfolg!
Fragen an mich...

MfG Daniel

Kommentare